Masterstudium in Space Sciences and Technologies (Space-ST)

Photo: ESA

Eckdaten


Studienabschluss: Master of Science
Studiendauer: 4 Semester
Studienbeginn: jährlich, zum Wintersemester
Bewerbungsfrist: 30. April
Bewerbung: online
Studiengebühren: Keine
Semesterbeitrag: ca. 300,- € pro Semester,
inklusive Semesterticket

 

 

 

 

Zulassungsvoraussetzungen:

    Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (min. 180 CP)
    Nachweis von 90 CP in Physik oder 65 CP in Elektrotechnik und 16 CP in Mathematik
    Englischkenntnisse auf dem Niveau C1 (CEFR)
    Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 (CEFR)
    Motivationsschreiben      
    Weitere Informationen

 

© Fachbereich 1
© ANT Universität Bremen

Studieninhalte

Das internationale anwendungsorientierte Masterprogramm Space Sciences and Technologies umfasst die drei Grundtechnologien Sensing, Processing und Communication.

Das Studienprogramm vermittelt neben theoretischen Kenntnissen in den Bereichen der Fernerkundung, Erdbeobachtung, Retrieval Theory, Elektronik und Kommunikation praktische Erfahrungen im Rahmen von Laborpraktika.

Veranstaltungen zur digitalen Bildverarbeitung sowie Architektur und Entwurf digitaler Systeme vermitteln fortgeschrittene Kenntnisse und Methoden im Themenfeld Processing.

Methoden der Datenübertragung in Kommunikationsnetzwerken der Raumfahrt runden das Angebot im Themenfeld Communications ab.

Das Masterprogramm beinhaltet die zwei alternativ zu wählenden Schwerpunkte:

  • Physics for Space Observation
  • Information Technologies for Space

Das fachübergreifende gemeinsame Laborpraktikum mit 8 Versuchen aus den drei Themenfeldern bietet die Möglichkeit die erlernten Theorien und Methoden an praktischen Beispielen zu vertiefen.

Zusätzlich bearbeiten die Studenten ein Forschungsprojekt mit abschließender Masterarbeit und Abschlusskolloquium im 4. Semester.

 

Die jeweiligen Veranstaltungen bestehen aus Vorlesungen, begleitenden Seminaren und Übungen. 

Berufsfelder

Absolventen des Masterstudienganges Space Sciences haben exzellente Berufsaussichten in

  • Raumfahrtagenturen,
  • der Raumfahrtindustrie und
  • Forschungseinrichtungen.

Einsatzbereiche sind sind zum Beispiel das Erfassen, die Verarbeitung und die Übertragung von Daten mit Sensoren und deren Interpretation und Auswertung am Boden sowie satellitengestützten Messungen z. B. zur Erdfernerkundung oder zur Nachrichtenübertragung oder Navigation

Studienverlaufsplan

 

Pflichtbereich + Modul Masterarbeit (inkl. Kolloquium)

(Mandatory Modules, 96 CP)

Project (12 CP)

Wahlpflichtbereich

(Specialization Subjects, 12 CP)

Wahlbereich

(Electives, 12 CP)

∑ 120 CP

„Physics for Space Observation” (PSO)

"Information Technologies for Space" (ITS)

PSO

 

ITS

1.     Sem.

Foundations (30 CP)

 

 

 

 

 

30

Inverse Methods and Data Analysis, 6 CP

Control Theory I, 3 CP

Space Electronics

6 CP

Science and Exploration Missions, 3 CP

Atmospheric Physics, 6 CP

Communication Technologies, 6 CP

 

2.     Sem.

Remote Sensing and Communication

(24 CP)

 

Remote Sensing of Ocean and Cryosphere

6 CP

RF Frontend Devices and Circuits, 4 CP

Elective Course

9 CP

Elective Course,

3 CP

30

 

 

Channel Coding I,

3 CP

Space Lab

(3 von 6 CP)

Digital Image Processing, 3 CP

 

 

Architectures and Design Methodologies of Integrated Digital Systems, 4 CP

 

Sensors and Measurement Systems, 3 CP

Atmospheric Spectroscopy,

3 CP

 

 

Microfluidic Devices,

4 CP

3.     Sem.

Communication Networks for Space,

3 CP

Space Lab (Fortsetzung 3 von 6 CP)

 

Module Project

12 CP

Inverse Modeling

3 CP

 

 

Elective Course

3 CP

Elective Course,

9 CP

30

 

Geodesy and Gravity, 3 CP

 

 

 

Aerosol & Radiative Aspects of Clouds, 3 CP

4.     Sem.

Master Thesis

30 CP

 

 

 

 

 

 

30