Studieren Hier und im Ausland

Willkommen

 

Der Fachbereich 1, Physik und Elektrotechnik, heißt gerne Studenten aus aller Welt willkommen. Wir kooperieren mit vielen Universitäten und Forschungsinstituten weltweit und haben zur Zeit 300 Studenten aus 50 Ländern bei uns zu Gast.

 

Im Jahr 2000 startete das Master-Programm Postgraduate Programme of Environmental Physics (PEP) als erstes internationales Studien-Programm am Fachbereich 1. Zeitnah folgten in Bereich der Elektrotechnik die Master-Studienprogramme CIT - Communication and Information Technology und IAE - Information and Automation Engineering. Im Jahre 2002 folgte das internationale Doktoranten Programm Postgraduate International Programme in Physics and Electrical Engineering (PIP). Dieses Programm umfasst Doktoranten beider Bereiche: Physik und Elektrotechnik.

Studieren am Fachbereich Physik und Elektrotechnik

 

Informationen für ausländische Studierende am Fachbereich Physik und Elektrotechnik:


Wege ins Ausland

 

Es ist uns ein Vergnügen, unsere Studierende bei Ihren Plänen für einen Auslandsaufenthalt zu ermutigen und zu unterstützen. Eine Möglichkeit ist z.B. bereits im 5. Semester im Bachelor-Studiengang, in dem der Wahl-Bereich im Fokus steht, ein Semester im Ausland zu verbringen. Auch im Master-Studiengang bietet sich jederzeit ein Auslandsaufenthalt an, um fachliche, persönliche und sprachliche Kenntnisse zu erwerben und / oder zu vertiefen.

 

mehr>>

Praktikum im Ausland

 

Ein Praktikum dient zum Erwerb beruflicher Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen. Manche Studierende möchten diese Erfahrung gerne im Ausland machen. 

Ein Auslandpraktikum bietet Ihnen als Studierende weitere Vorteile:

  • Sie lernen andere Kulturen und Arbeitskulturen kennen
  • Sie entdecken neue Herangehensweisen und Lösungsstrategien
  • Sie können Fremdsprachen unter realen Bedingungen im Arbeitsleben anwenden und vertiefen
  • Sie erweitern Ihre Möglichkeiten für einen (internationalen) Berufseinstieg

 

mehr >>